homesitemap
Logo Header
info_unter_bild

Häufig gestellte Fragen



Was ist Immobilien-Rente?
Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG bietet Senioren die Möglichkeit, ihre Immobilie an sie zu verkaufen, ohne aus dem Eigenheim ausziehen zu müssen. Die Verkäufer bekommen - notariell abgesichert und im Grundbuch verankert - ein lebenslanges Wohnrecht nach Nießbrauchgrundsätzen und eine monatliche Rente und/oder eine Einmalzahlung.
Was ist eine Rendite?
Rendite besagt, wie viel Ertrag eine Investition in einem bestimmten Zeitraum bringt. Mit anderen Worten der Ertrag in Prozent der Investitionshöhe.
Was ist die Vorsorgewohnung?

Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG bietet Senioren die Möglichkeit, ihre Immobilie an sie zu verkaufen, ohne aus dem Eigenheim ausziehen zu müssen. Die Verkäufer bekommen - notariell abgesichert und im Grundbuch verankert - ein lebenslanges Wohnrecht nach Nießbrauchgrundsätzen und eine monatliche Rente und/oder eine Einmalzahlung. DerZweck einer Vorsorgewohnung ist ausschließlich die Vermietung. Daher ist die Vorsorgewohnung eine Anlageform, die aufgrund ihrer Wertbeständigkeit bzw. Wertsteigerung absolut einfach und vor allem zukunftssicher ist.
Voraussetzungen für beste Vermietbarkeit und damit höchsten Ertrag sind gute Lage, optimale Verkehrsanbindung sowie attraktive Infrastruktur.

Was sind Eigenmittel?

Der Kapitaleinsatz eines Investors.
Wie viel Eigenmittel sind notwendig?
Basis: Bei diesem Konzept sind 20 Prozent der Kaufpreissumme einmalig erforderlich.
Premium: Bei diesem Konzept sind 10 Prozent der Kaufpreissumme einmalig erforderlich.
VIP: Bei diesem Konzept sind keine Eigenmittel erforderlich.
Warum so wenig Eigenmittel?
Aufgrund der günstigen Finanzierungszinsen macht es in den meisten Fällen Sinn, den größtmöglichen Anteil einer Vorsorgewohnung zu finanzieren.
Was bedeutet Basis, Premium, VIP?
Basis: Hierbei handelt es sich um ein sehr konservatives Investment. Man erwirbt eine Eigentumswohnung zur Altersvorsorge und das in einer guten Lage in einer grossen deutschen Stadt. Natürlich sollte man hier Eigenkapital einbringen. Man kann aber auch solch eine Wohnung komplett aus Eigenmitteln bezahlen.

Premium: Hierbei handelt es sich um den Erwerb einer Eigentumswohnung, die neu oder gebraucht sein kann oder aber auch um eine denkmalgeschützte Wohneinheit. Um eine bessere Finanzierbarkeit zu gewährleisten, sollte man mindestens 10 Prozent Eigenkapital einsetzen.

VIP: Sollte man über eine sehr hohe steuerliche Progression verfügen und einen möglichst hohen Steuervorteil erzielen wollen, sollte man eine denkmalgeschützte Vorsorgewohnung erwerben. Bei einer solchen Investition benötigt man eine gute Bonität.
Sind Vorsorgewohnungen schon saniert?
Ja, in der Regel sind alle Vorsorgewohnungen saniert.
Ist eine Vorsorgewohnung mit einer Küche ausgestattet?
Mit einer Küche ist eine bessere Vermietbarkeit gegeben.
Was ist wenn mein Verdienst weniger wird?
Der Mieter sorgt für Ihren Vermögensaufbau.
Was passiert, wenn sich meine steuerliche Situation ändert?
Auch dann passen wir Ihr Modell an.
Ist meine Vorsorgewohnung versichert?
Jede Vorsorgewohnung ist durch eine Gebäudeversicherung abgesichert.
Was passiert bei einem Leerstand?
Wir garantieren Ihnen eine rasche Wiedervermietung, da Ihre Immobilie in bester Lage auch beste Vermietbarkeit gewährleistet. Unterstützt wird die Vermietung durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Immobilienberatern und unserer Internet-Plattform.
Wie geht die Grundbucheintragung vor sich?
Mit dem Kauf bzw. der Finanzierung Ihrer Immobilie wird der Grundbucheintrag durch den Notar durchgeführt.
Was ist Liebhaberei?
Sollte es sich um eine Liebhaberei handeln, so wäre keine steuerliche Absetzbarkeit gegeben. Da es sich hier aber um eine Vorsorgewohnung zur Sicherung der eigenen Rentensituation handelt, ist hier keine Liebhaberei gegeben.
Welche Risiken gibt es?
Es gibt nur 1 Risiko: Der Leerstand.
Wir versuchen dieses Risiko durch gute Lage und durch niedrige Mieten auszuschließen.
seminare_home1

Nächste Workshop Termine

» weitere Termine